Moorhuhn World
  Hallo Gast, Du bist im Forum noch nicht registriert oder eingeloggt. Es sind derzeit keine Mitglieder und 30 Gäste im Forum unterwegs.


Moorhuhn Foren » Sonstiges zum Moorhuhn » Insolvenz der Sproing Interactive Media GmbH » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Insolvenz der Sproing Interactive Media GmbH
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
spider2MW spider2MW ist männlich

Super-Moderator

images/avatars/avatar-1158.jpg

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.700
Wii Code: nicht vorhanden
spider2MW ist offline
Beitrag erstellt: 30.11.2016 20:49 zitieren | editieren | petzen

So, hier ist ja richtig was los, dann will ich mich auch mal einmischen und einiges dazu sagen...

Von Gargondola habe ich mich mal persönlich angesprochen angefühlt, was die Sache mit Win10 betrifft. Ich persönlich nutze derzeit noch kein Win10, weil ich darin im Gegensatz zu Win7 aktuell noch wenig Vorteile sehe, aber diverse ältere Programme bzw. Spiele, Emulatoren und co. zu Problemen führen werden. Für Win7 gibt es für fast alle ältere Spiele Workarounds, um diese zum Laufen zu bringen, und generell findet man zu spezifischen Problemen für alle möglichen Anwendungen inzwischen Lösungen, um diese fehlerfrei unter Win7 nutzen zu können. Dabei geht es noch nichtmal nur um alte Spiele wie die Moorhuhn-Reihe, sondern auch um andere Programme, die erstmal "hinterherkommen" müssen bzw. Lösungen für einwandfreie Nutzung entwickelt oder gefunden werden müssen.

Der Schritt auf Win10 ist allerdings unausweichlich, und was das Betriebssystem an sich angeht, sehe ich da auch keine Probleme drin. Nur möchte ich gerne weiterhin meinen gewohnen Nutzungsumfang für möglichst alle Anwendungen haben. Als Informatiker liegt natürlich auch eine Herausforderung in dieser ganzen "Bastelei", aber wie hier zurecht auch schon angesprochen wurde ist es immer von Vorteil, wenn die meisten Dinge einfach "laufen". Auch für mich gibt es da gewisse Grenzen, wo es mir dann irgendwann einfach reicht...

Und das Moorhuhn hätte seinen Erfolg ohne die ersten, zweifellos mit Abstand erfolgreichsten Spiele der Reihe, niemals gehabt. Für einige "Neulinge" hier, die damals die Anfänge nicht miterlebt haben, ist es schlichtweg kaum nachvollziehbar, was damals los war. Ein Hype in einer Zeit, in der PC und Internet noch fast exklusiv waren im Vergleich zur heutigen Zeit. Und was mit "Remakes" bzw. neu aufgelegten, alten Titeln möglich ist, sieht man z.B. auch bei Pokemon GO und der NES Classic. Dadurch bewegt man zum einen die Spielerschaft von damals, und im Zweifel steigen auch mehr Neulinge bei einem Remake ein als bei einem Spiel wie dem aktuellen Moorhuhn-Titel, der zwar das Huhn enthält, aber nicht mehr die Dinge von damals verkörpert.

Grundsätzlich stimme ich Helge dabei auch zu, dass die Zeiten und der Markt sich geändert haben und man andere Herangehensweisen braucht. Über die Geschichte mit den Apps für mobile Endgeräte wurde bereits gesprochen, dort herrscht eben die "Geiz ist geil" Mentalität und die meisten Leute erwarten im Prinzip kostenlose Vollversionen, am besten noch ohne Werbung. Dass sich das nicht ansatzweise gewinnbringend umsetzen lässt, vergessen aber die meisten...

Einfach ist es nicht, aber die Ankündigung "neuer Shooter" lässt natürlich aufhorchen. Meiner Meinung nach kann man grundsätzlich durchaus so weiter arbeiten, aber den Stamm, der das Huhn zu dem gemacht hat was es ist bzw. war, sollte man auf keinen Fall vernachlässigen. Viele andere Spielehersteller portieren eben ihre alten Klassiker auf neue Konsolen - Pokemon 1. Generation auf 3DS, NES Classic, Sonic Mega Collection (Plus) - und da muss das Huhn mitziehen. Natürlich ungleich schwieriger, da sich im Gegensatz zu einem Emulator wohl die wenigsten eine VM mit XP für Moorhuhn einrichten, aber dem sollte man sich stellen.

Ich kann nur sagen, dass es für mich mit Win10, sollte es bis dahin keine Portierung geben, den Bach runtergeht, was das Huhn angeht. Dann könnte ich nur noch einen Bruchteil der gesamten Moorhuhn-Titel spielen, meine Lieblinge wohl großteils gar nicht mehr. Dementsprechend schwindet das Interesse am Produkt, am Forum, an allem. Das fände ich sehr schade, aber ich würde mich dann im Zweifel wohl auf andere Projekte stürzen und mich z.B. bei Nintendo bedienen, wo ich eine gute Mischung aus aktuellen Titeln und spielbaren Remakes bzw. alten Titeln habe.

Letztlich muss Helge bzw. Pheno wissen, was wie wirtschaftlich am sinnvollsten ist. Die Mehrheit hier wäre allerdings enttäuscht, wenn das Huhn dann nicht mehr "einfach" auf aktuellen Systemen spielbar wäre. Und wenn selbst mir eine VM zu viel Arbeit ist, um eben ab und an - casual - zu spielen, will ich gar nicht wissen, was der Rest dann eben (nicht mehr) macht.

Ich werde wohl der letzte sein, der das vergisst, was hier und mit dem Huhn in meinem Leben und drumherum passiert ist, aber Nostalgie besteht meiner Meinung nach nicht nur daraus, in Erinnerungen zu schwelgen. Diese auszuleben, macht ungleich mehr Spaß...

__________________
MfG spider2MW :) - I think I(am) spider!^^
Mein Youtube-Channel: Klick mich
Amokhuhn Amokhuhn ist männlich

Spiegelei

images/avatars/avatar-141.gif

Dabei seit: 05.08.2013
Beiträge: 68
Amokhuhn ist offline
Beitrag erstellt: 30.11.2016 22:12 zitieren | editieren | petzen

Zitat:
Original von spider2MW
Ich kann nur sagen, dass es für mich mit Win10, sollte es bis dahin keine Portierung geben, den Bach runtergeht, was das Huhn angeht. Dann könnte ich nur noch einen Bruchteil der gesamten Moorhuhn-Titel spielen, meine Lieblinge wohl großteils gar nicht mehr.

Ist bei mir schon so. Schon allein das ist ein Grund meiner Hoffnung auf einen neuen Shooter oder auf eine Anpassung der alten.

__________________
"Lebe, wofür du sterben würdest."
Al Dhi Al Dhi ist männlich

Moorhuhn

images/avatars/avatar-215.gif

Dabei seit: 12.03.2007
Beiträge: 609
Al Dhi ist offline
Beitrag erstellt: 06.12.2016 12:29 zitieren | editieren | petzen

Soweit ich weiß, wurden in diesem Jahr mehr Spiele als jemals zuvor veröffentlicht. Steam und GOG füllen sich mit "Remastered Editions" und "Complete Editions" von Titeln, die manchmal kaum älter als ein Jahr sind. Die Auswahl ist zu groß, als dass sich jemand noch für eine aufgebrühte Version eines fast vergessenen deutschen Casualfranchises erwärmen würde. Ein Franchise, das schon vor zehn Jahren Probleme hatte, den Erfolg des Originals aufrecht zu erhalten und den Menschen zu vermitteln, dass es neben Shootern nun auch Funracer, Adventures, Jump & Runs, und alles mögliche mehr gab.

Für mich wird es bald Zeit für einen neuen PC und bisher bin ich entschlossen, von Windows 7 auf Manjaro Linux umzusatteln. Windows 10 werde ich für den Notfall mit an Bord haben, aber eigentlich will ich Microsoft schon lange den Rücken kehren. Mittlerweile ist Linux weit genug gereift, um dem Betriebssystem eine ernstliche Chance zu geben.
Ich habe Moorhuhn schlägt zurück nie gespielt und habe es auch nicht vor. Gibt es noch eine Zielgruppe für neue Moorhuhnspiele? Vielleicht. Ich gehöre aber nicht mehr dazu. Und eine Zielgruppe für Remasters von alten Spielen sehe ich nun wirklich nicht.
Ich muss an dieser Stelle auch mal anmerken, dass sechstausend verkaufte Exemplare für Tiger & Chicken auf Steam leider ein Witz sind.

Die Unterhaltungsindustrie ist wie ein großer Rummelplatz und das bunte Karusell dreht sich unermüdlich weiter, immer der Zukunft hinterher, und lockt mit seinem Lichterglanz immer neue Generationen heran. Alte Figuren werden abgeschraubt, neue werden angebracht, alte Farben übermalt, neue Lieder eingespielt. Der nette Herr mit dem Stock, dem Zylinder und dem schwarzem Anzug, der davor steht, ruft nicht seinen Attraktionen von gestern nach, sondern den Kunden von morgen. Wir sind sein Klientel nicht mehr.

Moorfrosch

Um Sproing ist es wirklich schade, ihre Moorhühner waren mir neben den Adventures stets die liebsten. Auch hier stellt sich aber die Frage: Ist auf einem völlig überfluteten Spielemarkt noch Platz für kleine österreichische Casualstudios, deren Namen kaum jemand kennt? Können kleine bis mittelständige Unternehmen der deutschsprachigen Spielebranche (Die mit Fokus auf Adventures, oldschooligen Rollenspielen und Echtzeitstrategie äußerst altbacken ist) wirklich im internationalen Wettbewerb bestehen?
Es wird meines Erachtens in Zukunft noch schwieriger werden für Unternehmen wie King Art, Daedalic, THQ Nordic (ehemals Nordic Games), Deck13 und gar Deep Silver, zwischen riesigen international aufgestellten Blockbusterstudios und winzigen Indies, die das Glück und die Kraft hatten, mit so gut wie keinem Geld absolute Superhits zu landen, nicht zermahlen zu werden.

Für mich ist das Kapitel Moorhuhn abgeschlossen. Mit Sicherheit werde ich ab und an nochmal das eine oder andere Spiel installieren und in Erinnerungen schwelgen, aber nichts währt ewig.
Ich möchte mich mit diesem Post auch nochmal bei allen Mitgliedern dieses Forums bedanken. Ich bin nur noch selten hier und werde wohl noch seltener wiederkehren, aber ich denke wir alle sind uns einig: Es war damals eine schöne Zeit und die Community hervorragend .

Und Helge, dem netten Herrn mit dem viel zu alten und doch so schönen Karussell wünsche ich, dass ein oder zwei Kinderlein den Weg noch durch das donnernde Dröhnen der Achterbahnen, das grelle Blenden der Lichtshows und das höhnische Lachen der Horrorkabinette finden, um mit leuchtenden Augen vor ihm stehenzubleiben und eine Fahrt zu wagen.

Denn eines ist sicher. Irgendwo unter dem Maibaum, zwischen Spiel, Gesang und Tanz, zwischen Liebeslust und Lichterglanz, zwischen Albernheiten, Völlerei und Trank; irgendwo in diesem bunten Tun, sei gewiss, da gibt es Huhn.

Moorhuhn

Liebe Grüße,
euer alter Melodramatiker

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Al Dhi: 06.12.2016 12:38.

oliver12345 oliver12345 ist männlich

Administrator

images/avatars/avatar-753.png

Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 2.171
Wii Code: 1930 6520 0275 0351

Themenstarter Thema begonnen von oliver12345
oliver12345 ist offline Fügen Sie oliver12345 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von oliver12345 anzeigen
Beitrag erstellt: 06.12.2016 18:30 zitieren | editieren | petzen

Wow, hast du das schön umschrieben! Eine Runde Applaus, bitteschön! Danke für diesen wertvollen Beitrag! Amen! Sehr gut zusammengetragene Erkenntnisse.

__________________
ollis-page-online.de - Alles zum verrücktesten Huhn Deutschlands.
spider2MW spider2MW ist männlich

Super-Moderator

images/avatars/avatar-1158.jpg

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.700
Wii Code: nicht vorhanden
spider2MW ist offline
Beitrag erstellt: 06.12.2016 20:02 zitieren | editieren | petzen

+1, stimme dir da in den meisten Punkten absolut zu.

Für mich war der Contest 2015 ein würdiger Abschluss der Sache, der nochmal gezeigt hat, was machbar ist. Und mit den Videos dazu habe ich mir eine schöne bleibende Erinnerung gesetzt, wo ich heute beim ansehen schon manchmal denke - wtf., war das krank...und ich hoffe natürlich, dass ich nicht der einzige bin, der sich das angeschaut hat bzw. ab und an mal anschaut und dadurch noch die ein oder andere bildliche Erinnerung aufgefrischt bekommt.

Generell sind natürlich alte Figuren nicht tot, was mit Dragonball, Mario oder Pokemon auch nach Jahrzehnten noch geht, sieht man ja. Gerade Nintendo wird derzeit regelrecht die Tür eingetreten was Pokemon angeht, seit Pokemon Go kennen wohl spätestens 99% im Land Pikachu und wissen, was das ist...

Aber fürs Huhn ist die Lage eben anders, wie absolut korrekt wiedergegeben wurde. Es ist nicht einfach zu entscheiden, wie es weitergehen soll, und die Entscheidung wollte ich auch niemandem abnehmen.

Für mich ziehen die neuen Titel eben nicht mehr so nur weil das Huhn darin vorkommt und ich würde mich freuen, wenn das, was das Huhn groß gemacht hat, auch zukünftig noch abrufbar wäre. Sollte dem nicht so sein bleibt eben nur eins - die Erinnerung an eine wunderbare Zeit, viele schöne Stunden und Erlebnisse, Freundschaften, Rivalität, wahnsinnige Spiel-Leistungen und insgesamt einen großen, tollen Teil meiner Kindheit und Jugend.

__________________
MfG spider2MW :) - I think I(am) spider!^^
Mein Youtube-Channel: Klick mich
oliver12345 oliver12345 ist männlich

Administrator

images/avatars/avatar-753.png

Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 2.171
Wii Code: 1930 6520 0275 0351

Themenstarter Thema begonnen von oliver12345
oliver12345 ist offline Fügen Sie oliver12345 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von oliver12345 anzeigen
Beitrag erstellt: 09.12.2016 00:01 zitieren | editieren | petzen

Zitat:
Original von Internetsurfer
Auf Steam, dem weltweit größten Anbieter für digitale Spieledownloads, finden sich gerade mal drei Moorhuhn Spiele - Tiger & Chicken wurde vor kurzem aus dem Steam Katalog entfernt.

Weil wir das Thema hier kurz hatten, spreche ich es an dieser Stelle noch einmal an: Tiger & Chicken ist wieder drin bei Steam, wurde gerade auf Facebook mitgeteilt.

Grund war:
Zitat:
Das Spiel ist in der Vergangenheit von Deep Silver veröffentlicht geworden. Da dieser Vertrag ausgelaufen ist, macht Young Fun Studio das nun selbst. Es ist ein tolles Spiel und fehlt sicherlich noch in der ein oder anderen Sammlung.


__________________
ollis-page-online.de - Alles zum verrücktesten Huhn Deutschlands.
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Moorhuhn World » Moorhuhn Foren » Sonstiges zum Moorhuhn » Insolvenz der Sproing Interactive Media GmbH

©2006-2011 Moorhuhn World. Bildmaterial © phenomedia publishing gmbh. Mit freundlicher Unterstützung der phenomedia publishing gmbh.
Basierend auf Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum
play-casual.de | ollis-page-online.de | moorhuhn-covers.de | de.moorhuhn.wikia.com | moorhuhn.de | phenomedia.de