Moorhuhn World
  Hallo Gast, Du bist im Forum noch nicht registriert oder eingeloggt. Es sind derzeit 1 Mitglied und 43 Gäste im Forum unterwegs.


Moorhuhn Foren » Sonstiges zum Moorhuhn » Insolvenz der Sproing Interactive Media GmbH » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Insolvenz der Sproing Interactive Media GmbH
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
oliver12345 oliver12345 ist männlich

Administrator

images/avatars/avatar-753.png

Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 2.171
Wii Code: 1930 6520 0275 0351
oliver12345 ist offline Fügen Sie oliver12345 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von oliver12345 anzeigen
Beitrag erstellt: 25.11.2016 20:47 zitieren | editieren | petzen

Ja, ihr lest richtig im Threadtitel. Ihr kennt bestimmt noch das Frosch-Logo aus den alten Moorhuhn-Spielen. Sproing übernahm seinerzeit die Programmierung, und war auch an zahlreichen anderen Projekten beteiligt, z.B. am PC- und Videospiel zu "Schlag den Raab". Alles Wichtige zur Insolvenz lest ihr auf diesen Quellseiten:
http://diepresse.com/home/wirtschaft/unt...oing-ist-pleite
http://www.akv.at/aktuelles/presse/sproi...tive-media-gmbh

Über die Sproing Interactive Media GmbH:
https://www.sproing.com

Damit stirbt die vermutlich letzte (nicht wirklich vorhanden gewesene) Hoffnung auf eine Anpassung der alten Moorhuhn-Spiele zur Kompatibilität zu Windows 10 und zukünftige Betriebssysteme.

Es sei denn, es findet sich eine trickreiche Lösung durch die Community.

__________________
ollis-page-online.de - Alles zum verrücktesten Huhn Deutschlands.
Internetsurfer Internetsurfer ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-755.png

Dabei seit: 01.01.2007
Beiträge: 583
Internetsurfer ist offline
Beitrag erstellt: 25.11.2016 22:00 zitieren | editieren | petzen

Tja, was soll man da sagen...

Habe ehrlich gesagt ein ambivalentes Verhältnis zu Sproing. Während ich die Moorhuhn Spiele die unter deren Mitarbeit entstanden sind allesamt sehr gelungen finde und auch mit den "Schlag den Raab"-Spielen durchaus Spaß im Freundes- und Bekanntenkreises hatte, konnte ich mit vielen anderen Spielen von ihnen relativ wenig anfangen.

Habe auch gerade schon gelesen das wohl eine Sanierung der Firma angedacht ist, aber inwiefern das Moorhuhn von so einem Vorhaben profitieren könnte bleibt letztendlich abzuwarten. Vielleicht ist jetzt auch der richtige Zeitpunkt gekommen sich seitens ak tronic mal mit den Leuten dort zusammen zusetzen um ihnen die Quellcodes der alten Moorhuhn Spiele abzukaufen. Dann dürften die Chanchen auf eine längst überfällige Win10-Portierung etwas steigen.
Amokhuhn Amokhuhn ist männlich

Spiegelei

images/avatars/avatar-141.gif

Dabei seit: 05.08.2013
Beiträge: 70
Amokhuhn ist offline
Beitrag erstellt: 25.11.2016 22:36 zitieren | editieren | petzen

Ob sich das mit dem Windows 10-Anpassen bei den Moorhuhnspielen überhaupt lohnt, ist hier noch eine weitere Frage.

__________________
"Lebe, wofür du sterben würdest."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Amokhuhn: 25.11.2016 22:36.

Internetsurfer Internetsurfer ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-755.png

Dabei seit: 01.01.2007
Beiträge: 583
Internetsurfer ist offline
Beitrag erstellt: 26.11.2016 00:49 zitieren | editieren | petzen

Das kann ich schlecht beurteilen, weil ich mich auf dem Gebiet nicht auskenne und somit auch nicht einschätzen kann wie teuer/aufwändig so eine Portierung überhaupt wäre. Vielleicht kann da ja jemand anderes mal eine kleine Einschätzung diesbezüglich geben.

Dennoch wird ak tronic als Markeninhaber sicherlich ein gewisses Interesse daran haben, das die Marke weiterhin Bestand hat und sei es nur deshalb um weiterhin irgendwelche Moorhuhn Collections oder ähnliches auf den Markt zu bringen. Man erwirbt die Rechte an einer Marke schließlich nicht nur so zum Spaß.
spider2MW spider2MW ist männlich

Super-Moderator

images/avatars/avatar-1158.jpg

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.700
Wii Code: nicht vorhanden
spider2MW ist offline
Beitrag erstellt: 26.11.2016 01:55 zitieren | editieren | petzen

Falls keine Portierung stattfindet, wird das Huhn letztendlich sterben. So und nicht anders, so traurig das auch ist. Wenn da nix passiert, sehe ich schwarz...

__________________
MfG spider2MW :) - I think I(am) spider!^^
Mein Youtube-Channel: Klick mich
FrezZLineOne FrezZLineOne ist männlich

Moorhuhn

images/avatars/avatar-272.gif

Dabei seit: 15.03.2010
Beiträge: 698
FrezZLineOne ist offline AIM-Name von FrezZLineOne: - YIM-Name von FrezZLineOne: - MSN Passport-Profil von FrezZLineOne anzeigen
Beitrag erstellt: 26.11.2016 16:15 zitieren | editieren | petzen

Heißt wenn ich in Erinnerungen schwelgen möchte, zb einen alten Adventure Teil spielen, benöte ich eine VM oder einen Zweitpc? yeeez, fühle mich wie ein plötzlich wie ein Opa

__________________
Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur.
Internetsurfer Internetsurfer ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-755.png

Dabei seit: 01.01.2007
Beiträge: 583
Internetsurfer ist offline
Beitrag erstellt: 26.11.2016 17:01 zitieren | editieren | petzen

Nicht unbedingt. Der Großteil der alten phenomedia Spiele laufen zwar unter Windows 10, aber einige Spiele sind eben auch nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr spielbar.

Eine gute und recht umfassende Übersicht hat der gute Cin-Hoo vor einiger Zeit mal hier im Forum erstellt. Die Liste findest du in diesem Thread.
spider2MW spider2MW ist männlich

Super-Moderator

images/avatars/avatar-1158.jpg

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.700
Wii Code: nicht vorhanden
spider2MW ist offline
Beitrag erstellt: 27.11.2016 03:35 zitieren | editieren | petzen

Trotzdem sollte einfach alles kompatibel sein, hab auch nicht so Bock unter Win10 ewig nach einer Lösung zu suchen...

__________________
MfG spider2MW :) - I think I(am) spider!^^
Mein Youtube-Channel: Klick mich
Helge Helge ist männlich

phenomedia

images/avatars/avatar-236.gif

Dabei seit: 03.12.2009
Beiträge: 70
Helge ist offline
Beitrag erstellt: 28.11.2016 13:13 zitieren | editieren | petzen

Hallo zusammen,

natürlich wir das Moorhuhn nicht sterben "Moorhuhn schlägt zurück" ist doch ein Schritt in genau die richtige Richtung und aus meiner Sicht deutlich besser als viele andere Moorhuhn Spiele. Und es wird ja auch einen neuen Shooter geben, das steht doch außer Frage. Aber es macht doch mehr Sinn alte Spielideen zu erneuern und zu aktualisieren als die alten Spiele immer wieder kompatibel zu machen, zudem wenn sich das wirtschaftlich gar nicht mehr lohnt. Ich glaube diesen Weg sollte man weiterverfolgen.

Die Insolvenz von Sproing macht mich sehr, sehr traurig, da dieses Team talentiert, qualifiziert und zuverlässig war. Ich hoffe sehr dass ein vernünftiger Sanierungsplan eine zumindest teilweise Fortführung erlauben wird.

Dabei sollte man aber die Gründe der Probleme von Sproing, Daedalic und anderer deutscher Entwickler nicht ganz vergessen. Der Markt bewegt sich immer mehr in Richtung mobiler Endgeräte und die allgemeine Bereitschaft für kreative Inhalte zu bezahlen ist sicherlich eher rückläufig, das sieht man ja auch an Musik und Filmen. Wenn ich lese "tolles Spiel, aber nur 5 Std. Spieldauer, daher nur drei Sterne" bei einem Spiel für 1,29 Euro frage ich mich was da nicht stimmt. Zumal diese "Spieler" dann ohne Probleme bei Starbucks einen Cappuccino für 3,95 Euro kaufen. Sicherlich haben Entwickler und Publisher auch viele Fehler gemacht, da sie die "Kostenlosmentalität" durch Free-2-Play und fehlende Transparenz gefördert haben, aber das alleine kann nicht der Grund sein.

Wie seht Ihr das denn?

Grüße,
Helge
Gargondola Gargondola ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-157.gif

Dabei seit: 25.07.2012
Beiträge: 804
Gargondola ist offline
Beitrag erstellt: 28.11.2016 18:39 zitieren | editieren | petzen

Zitat:
Original von Helge
Wie seht Ihr das denn?


Um ehrlich zu sein sehe ich das genau so wie du, habe mich bisher hier aber einer Meinung enthalten.

Die Personen die sich hier über die nicht-Windows-10-Kompatibilität der alten Spiele beschweren nutzen selbst nicht einmal Windows 10. Außerdem sprechen wir hier über teilweise über 10 Jahre alte Spiele die außer uns eh kaum jemand mehr zockt. Aber Hauptsache an allem neuen rumnörgeln und sagen "Früher war alles besser". Unser Huhn hat nur noch eine Zukunft wenn es sich an der Zukunft orientiert. Mit den alten Spielen ist einfach nichts mehr zu machen. Man sieht es ja auch an dem mittelmäßigen Erfolg der Portierungen einiger Shooter auf moderne Geräte. Ich zocke zwar selbst mal eine Runde Moorhuhn Piraten auf meinem 3DS aber das Spiel ist einfach uralt und zieht nicht mehr. Neue Spiele müssen her. Und wenn es dem Huhn dann besser geht kann man immer noch darüber nachdenken die alten Spiele wieder flott zu kriegen. Meiner Meinung nach ist das aber vergeudete Kraft. Vielleicht denke ich aber auch nur so, weil ich all meine alten Moorhuhn Spiele eh nur auf meinem XP spiele und mir daher relativ egal ist was unter Windows 10 läuft und was nicht. Abgesehen davon ist Windows 7 immer noch Marktführer und darauf laufen größtenteils alle Spiele fehlerfrei. Warum also für eine kleine Gruppe Windows 10 Nutzer die alten Spiele kompatibel machen, wenn unter diesen noch nicht einmal jemand aus unseren Reihen ist? Verstehe den ganzen Trubel nicht. Sorry.

__________________
>>Moorhuhn Wiki<<
>>Moorhuhn Wiki Kalender 2017<<
>>Moorhuhn Wiki Jahresrückblick 2016<<
Amokhuhn Amokhuhn ist männlich

Spiegelei

images/avatars/avatar-141.gif

Dabei seit: 05.08.2013
Beiträge: 70
Amokhuhn ist offline
Beitrag erstellt: 28.11.2016 22:12 zitieren | editieren | petzen

Also hier ist einer, der Win10 besitzt. Aber über einen neuen Shooter würde ich mich auch freuen, denke ich.
Zitat:
Original von Helge
Und es wird ja auch einen neuen Shooter geben, das steht doch außer Frage.

Heißt das, da ist schon was in Arbeit?

__________________
"Lebe, wofür du sterben würdest."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Amokhuhn: 28.11.2016 22:17.

FrezZLineOne FrezZLineOne ist männlich

Moorhuhn

images/avatars/avatar-272.gif

Dabei seit: 15.03.2010
Beiträge: 698
FrezZLineOne ist offline AIM-Name von FrezZLineOne: - YIM-Name von FrezZLineOne: - MSN Passport-Profil von FrezZLineOne anzeigen
Beitrag erstellt: 28.11.2016 22:12 zitieren | editieren | petzen

Zitat:
Original von Helge
Hallo zusammen,

natürlich wir das Moorhuhn nicht sterben "Moorhuhn schlägt zurück" ist doch ein Schritt in genau die richtige Richtung und aus meiner Sicht deutlich besser als viele andere Moorhuhn Spiele.


Wenn "die richtige Richtung" Kommerz ist, dann eventuell. Aber ansich ist das Game, so objektiv man es auch versucht zu sehen, Trash und so ziemlich das schlechteste Moorhuhnspiel bisher.

Kein Hate, möchte nur das man hier realistisch bleibt.

Zitat:
Original von Gargondola
Zitat:
Original von Helge
Wie seht Ihr das denn?


Um ehrlich zu sein sehe ich das genau so wie du, habe mich bisher hier aber einer Meinung enthalten.

Die Personen die sich hier über die nicht-Windows-10-Kompatibilität der alten Spiele beschweren nutzen selbst nicht einmal Windows 10. Außerdem sprechen wir hier über teilweise über 10 Jahre alte Spiele die außer uns eh kaum jemand mehr zockt. Aber Hauptsache an allem neuen rumnörgeln und sagen "Früher war alles besser". Unser Huhn hat nur noch eine Zukunft wenn es sich an der Zukunft orientiert. Mit den alten Spielen ist einfach nichts mehr zu machen. Man sieht es ja auch an dem mittelmäßigen Erfolg der Portierungen einiger Shooter auf moderne Geräte. Ich zocke zwar selbst mal eine Runde Moorhuhn Piraten auf meinem 3DS aber das Spiel ist einfach uralt und zieht nicht mehr. Neue Spiele müssen her. Und wenn es dem Huhn dann besser geht kann man immer noch darüber nachdenken die alten Spiele wieder flott zu kriegen. Meiner Meinung nach ist das aber vergeudete Kraft. Vielleicht denke ich aber auch nur so, weil ich all meine alten Moorhuhn Spiele eh nur auf meinem XP spiele und mir daher relativ egal ist was unter Windows 10 läuft und was nicht. Abgesehen davon ist Windows 7 immer noch Marktführer und darauf laufen größtenteils alle Spiele fehlerfrei. Warum also für eine kleine Gruppe Windows 10 Nutzer die alten Spiele kompatibel machen, wenn unter diesen noch nicht einmal jemand aus unseren Reihen ist? Verstehe den ganzen Trubel nicht. Sorry.


Was für eine Logik...die alten Spiele waren eben episch, und manchmal möchte man eben etwas in Erinnerung schwelgen? Was ist denn daran nun schlimm?
Wenn du einen Win32 hast auf dem du das noch kannst ist das ja schön, andere haben eben keinen, und wollen dennoch die alten Games zocken. Hier hat ja niemand was verlangt, es wurde nur gesagt, das es schade ist - was völlig stimmt. Keine Ahnung welchen Trubel du meinst.

__________________
Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur.
oliver12345 oliver12345 ist männlich

Administrator

images/avatars/avatar-753.png

Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 2.171
Wii Code: 1930 6520 0275 0351

Themenstarter Thema begonnen von oliver12345
oliver12345 ist offline Fügen Sie oliver12345 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von oliver12345 anzeigen
Beitrag erstellt: 29.11.2016 01:19 zitieren | editieren | petzen

Meines Erachtens wird die Wichtigkeit der Kompatibilität der alten Klassiker unterschätzt. Natürlich (!) würden es die Leute noch lieben, die alten Moorhuhn-Games von früher auch unter Windows 10 zu zocken. Wie oft liest man auf Twitter oder in den Kommentaren zu YouTube-Videos (Let's Plays) Anekdoten und Erinnerungen von Leuten aus der damaligen Zeit, die die Spiele als Kind gespielt haben. Wenn man schon eine Sammlung dieser Erinnerungsstücke immer noch neu zusammengestellt im Jahr 2016 auf dem Markt anbietet, erwartet man eigentlich eine Anpassung an aktuell gängige Systeme. Und die Nutzerbasis von Windows 10 sollte man nicht unterschätzen. Microsoft hatte mit dem einjährigen Gratisangebot für Umsteiger von Windows 7 und 8 einen riesigen Erfolg (bei mir auch, obwohl ich erst großer Verfechter von Windows 7 war). Auf Windows 7 kann man sich nicht länger ausruhen, wenn der Support etwa 2019 endet. Nehmen wir außerdem, um wieder auf die alte Spielebibliothek zurück zu kommen, die vorbildlichen Beispiele und immer noch ertragreichen Angebote der Virtual Console von Nintendo auf Wii, Wii U und 3DS bzw. dem Run auf das kürzlich veröffentlichte NES Mini, der nachträglich integrierten Abwärtskompatibilität der Xbox One zur Xbox 360 und die SEGA-Klassiker auf Steam, um mal die prominentesten Beispiele zu nennen. Auch nicht zu vergessen: Die Remakes einiger LucasArts-PC-Klassiker (Monkey Island, Day of Tentacle, Grim Fandango). Das wird angenommen! Und auch beim Moorhuhn muss es ja einen Absatz geben, sonst würden nicht immer noch wieder Sammlungen erscheinen. Bloß irgendwann wird man das ohne Anpassung nicht mehr weiter treiben können. Selbst jetzt ist das schon grenzwertig und nachlässig. Dabei ist Archivierung und das Zur-Verfügung-stellen alter Spiele so ein wichtiges Thema! Gerade erst stimmte der Bundestag einer Investition zum Aufbau der weltweit größten Spielesammlung zu, die in Zusammenarbeit mit der USK, dem Computerspielemuseum in Berlin und einer Uni in Potsdam entstehen soll (Quelle). Die Anerkennung von Computer- und Videospielen als Kulturgut vor ein paar Jahren und die staatlich finanzierte Förderung dieses Archivs sollte die Wichtigkeit genug unterstreichen.

Und zu "Moorhuhn schlägt zurück": Ich finde die Hühner darin leider viel zu austauschbar und nebensächlich. Das könnte einfach jede x-beliebige Spiele-App unter anderem Namen sein. Das Grundgerüst will ich ja gar nicht mal bemängeln, aber hinzu kommt, dass es auch nicht mein Genre ist. Gehört zu den Moorhuhn-Spielen, die ich leider nur ganz wenig angerührt habe.

Ein neuer Shooter also? Da wird man hellhörig. Ich hoffe nur, das Design kommt aus einem Guss und wird stimmig. Photoshop-Bastelarbeiten haben wir genug gesehen.

Was die Zahlungsbereitschaft der heutigen Kundschaft angeht, stehe ich ganz auf deiner Seite, Helge. Kurz und knapp finde ich das einfach zum kotzen und kann da nur mit dem Kopf schütteln. Meinem Empfinden nach ist das alles so in Gang gekommen, weil Apple damit im AppStore anfing, als das iPhone seinen Siegeszug begann. Natürlich hat man da bei Android unter Zugzwang gestanden. Steam und die gehäuften Humble Bundles haben die Leute auch auf Schnäppchen getrimmt und sind nicht ganz unschuldig an der Misere. Über Free2Play und ständige Zahlungsaufforderungen oder penetrante Banner- und Video-Werbung, die das Spielerlebnis hart unterbricht, brauchen wir erst gar nicht zu reden. Scheußlich für jedes Spiel. Als jemand mit gestalterischen Kenntnissen und einer Leidenschaft für schicke Designs blutet mir jedes Mal das Herz. Da lobe ich mir tatsächlich eine Vorgehensweise bei der Bezahlung wie bei "Moorhuhn schlägt zurück" (Fixpreis, danach Ruhe) oder das kommende "Super Mario Run" von Nintendo (kostenlose Demo-Levels, danach einmaliger Fixpreis -> sehr mutig übrigens mit 9,99 €). Es dürfte ganz schwer werden, aus diesem Teufelskreis wieder zu entkommen.

__________________
ollis-page-online.de - Alles zum verrücktesten Huhn Deutschlands.
Internetsurfer Internetsurfer ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-755.png

Dabei seit: 01.01.2007
Beiträge: 583
Internetsurfer ist offline
Beitrag erstellt: 29.11.2016 13:52 zitieren | editieren | petzen

Ich nutze ebenfalls Windows 10 und kann Olli in sämtlichen Punkten nur zustimmen. Man darf letztendlich nicht vergessen, dass so ein Produkt wie die kürzlich herausgekommene Compilation auch eine "Visitenkarte" für die Marke ist. Wenn da dann Kunden feststellen, dass diverse Spiele aus dieser aktuellen (!) Sammlung nur eingeschränkt oder gar nicht laufen, dann kann das einen negativen Effekt auf die Marke und alle weiteren folgenden Spiele haben. Man muss bedenken, dass die Hauptzielgruppe vom Moorhuhn die Casual Gamer sind. Die meisten von denen wissen mit Begriffen wie Kombatibilitätsmodus oder Virtueller Maschine doch gar nichts anzufangen. Im Ernst: Auch ich habe keine Lust irgendwelche Behelfs-Lösungen zu versuchen, obskure Emulatoren herunterzuladen, eine virtuelle Maschine aufzusetzen oder einen Uralt-Rechner aufzubewahren nur damit ich irgendein Spiel von vor zehn, zwanzig Jahren vernünftig spielen kann (das ist dabei nicht nur aufs Moorhuhn bezogen).

Darüber hinaus: Wenn wir hier mal wieder über die Zukunft des Huhns reden, möchte ich noch fragen, wieso man nach wie vor so stiefmütterlich mit digitaler Distribution für die alten phenomedia Spiele umgeht? Auf Steam, dem weltweit größten Anbieter für digitale Spieledownloads, finden sich gerade mal drei Moorhuhn Spiele - Tiger & Chicken wurde vor kurzem aus dem Steam Katalog entfernt. Da wird meines erachtens durchaus Potenzial liegen gelassen. Immerhin hat sich Tiger & Chicken laut Steam DB (ist natürlich keine verlässliche Quelle, ich weiß) circa 6.000 mal verkauft.

Warum schließt man sich nicht mal mit namhaften Distributoren wie etwa Good Old Games (GoG) zusammen. Ich persönlich finde, dass die alten phenomedia Games sehr gut in das dortige Sortiment passen würden. Der Anbieter stellt vielversprechenden Spielen und Entwicklern sogar Unterstützung für das aufpolieren ihrer Spiele bereit (was das letztendlich bedeutet weiß ich natürlich nicht, aber zumindest mal in Kontakt treten würde doch sicherlich nicht schaden).
oliver12345 oliver12345 ist männlich

Administrator

images/avatars/avatar-753.png

Dabei seit: 01.10.2006
Beiträge: 2.171
Wii Code: 1930 6520 0275 0351

Themenstarter Thema begonnen von oliver12345
oliver12345 ist offline Fügen Sie oliver12345 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von oliver12345 anzeigen
Beitrag erstellt: 29.11.2016 15:23 zitieren | editieren | petzen

Zitat:
Original von Internetsurfer
Auf Steam, dem weltweit größten Anbieter für digitale Spieledownloads, finden sich gerade mal drei Moorhuhn Spiele - Tiger & Chicken wurde vor kurzem aus dem Steam Katalog entfernt.

Was?! Das ist mir ja noch gar nicht aufgefallen. Wie ist das denn zu erklären? (Helge?)

__________________
ollis-page-online.de - Alles zum verrücktesten Huhn Deutschlands.
Gargondola Gargondola ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-157.gif

Dabei seit: 25.07.2012
Beiträge: 804
Gargondola ist offline
Beitrag erstellt: 29.11.2016 18:01 zitieren | editieren | petzen

Bitte nicht falsch verstehen. Ich respektiere jegliche Meinungen und habe absolut nichts dagegen wenn jemand die alten Spiele auf Windows 10 spielen möchte. Ich fand es einfach so paradox wie manche hier in einem Satz schreiben, dass sie es blöd finden wenn die Spiele nicht auf Windows 10 laufen, und im nächsten Satz gleich sagen das sie Windows 10 gar nicht besitzen. Wie ich sehe nutzen es hier aber wohl doch schon einige und das ist natürlich auch total legitim. Es haben sich hier aber eben genau die zu Wort gemeldet die nicht einmal betroffen sind und das hat mich im ersten Moment verwirrt. Ebenso finde ich es einfach unfair zu sagen: "Moorhuhn schlägt zurück hätten sie sich sparen können. Die Zeit und das Geld hätten sie lieber in die Auffrischung der alten Spiele aufbrauchen können". Ich würde jetzt einfach mal behaupten das der Erfolg von Moorhuhn schlägt zurück größer ist als die der zwei Shooter auf Steam und den Tablet und 3DS Portierungen zusammen. Habe dafür zwar keine Quellen aber es ist nur realistisch so zu denken. Und wenn diese Portierungen schon nur mittelmäßig ankamen warum dann die Mühe alle Spiele zu portieren, wenn sie eh keiner spielen würde? Das bedeutet aber natürlich nicht dass das Spiel nach der persönlichen Meinung her besser ist als diese Shooter. Dennoch sehe ich die Zukunft des Moorhuhn in solchen Spielen und sie scheinen ja auch zu funktionieren. Wir dürfen nicht vergessen das wir hier nur eine kleine Gruppe Moorhuhn Fans sind. Und man kann sich eben nicht nach uns sondern der Allgemeinheit richten. Und ich bezweifle das die Allgemeinheit nach einem Windows 10 kompatiblen Huhn schreit. Außerdem kann eine Windows 10 Kompatibilität ja auch immer noch nachträglich als Patch folgen.

__________________
>>Moorhuhn Wiki<<
>>Moorhuhn Wiki Kalender 2017<<
>>Moorhuhn Wiki Jahresrückblick 2016<<
Internetsurfer Internetsurfer ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-755.png

Dabei seit: 01.01.2007
Beiträge: 583
Internetsurfer ist offline
Beitrag erstellt: 29.11.2016 18:45 zitieren | editieren | petzen

Zitat:
Original von Gargondola
Bitte nicht falsch verstehen. Ich respektiere jegliche Meinungen und habe absolut nichts dagegen wenn jemand die alten Spiele auf Windows 10 spielen möchte. Ich fand es einfach so paradox wie manche hier in einem Satz schreiben, dass sie es blöd finden wenn die Spiele nicht auf Windows 10 laufen, und im nächsten Satz gleich sagen das sie Windows 10 gar nicht besitzen. Wie ich sehe nutzen es hier aber wohl doch schon einige und das ist natürlich auch total legitim. Es haben sich hier aber eben genau die zu Wort gemeldet die nicht einmal betroffen sind und das hat mich im ersten Moment verwirrt.


Spätestens wenn für Windows 7 der erweiterte Support eingestellt wird (was zugegebenermaßen noch ein paar Jahre dauert), wird auch Windows 10 bzw. ein mögliches Windows 11 für sämtliche Heimanwender interessant, die nach wie vor mit Windows 7 unterwegs sind. Je weiter wir in die Zukunft schreiten, umso mehr alte Titel werden letztendlich auch inkompatibel mit den neueren Systemen werden, insofern macht es schon Sinn über die Kompatibilität der Spiele mit neueren Systemen nachzudenken, auch wenn der Marktanteil von Windows 10 immer noch hinter dem von Windows 7 liegen mag - Vorallem, wenn man auch in Zukunft noch weitere Moorhuhn-Compilations rausbringen will.


Zitat:
Original von Gargondola
Ich würde jetzt einfach mal behaupten das der Erfolg von Moorhuhn schlägt zurück größer ist als die der zwei Shooter auf Steam und den Tablet und 3DS Portierungen zusammen. Habe dafür zwar keine Quellen aber es ist nur realistisch so zu denken. Und wenn diese Portierungen schon nur mittelmäßig ankamen warum dann die Mühe alle Spiele zu portieren, wenn sie eh keiner spielen würde?


Diese These ist ziemlich steil und ohne "harte Fakten" so leider nicht haltbar. Ob und wie sich eine bestimmte Portierung gelohnt hat, kann hier eigentlich nur Helge beantworten, wobei ich da natürlich nicht weiß ob und in wie weit er Einblick in solche Daten bei Drittherstellern wie etwa Teyon oder Acmee hat/hatte. Nichtsdestotrotz darf man digitale Verkaufsplattformen, gerade in einer Zeit in der das Internet der größte Marktplatz der Welt ist und sich jeder RPG Maker-Besitzer auf Steam noch ein paar Kröten dazu verdient, einfach nicht mehr ignorieren oder gar verteufeln. Im Gegenteil: Gerade für kleinere Spiele kann Steam eine große Chance sein. Man ließt doch immer wieder davon wie besonders kleinere Entwickler durch eine Listung bei Steam zu großem (finanziellen) Erfolg gelangt sind.



Zitat:
Original von Gargondola
Ebenso finde ich es einfach unfair zu sagen: "Moorhuhn schlägt zurück hätten sie sich sparen können. Die Zeit und das Geld hätten sie lieber in die Auffrischung der alten Spiele aufbrauchen können".


Bitte nicht falsch verstehen, ich finde "Moorhuhn schlägt zurück" ist ein nettes, kleines Handy-Minispiel für zwischendurch. Dennoch hat Olli (und andere die das ebenfalls anmerkten) aber damit recht, dass da auch jede andere (Videospiel-)Figur stehen könnte, ohne das man das Moorhuhn vermissen würde. Klar: Die Priorität sollte meiner Meinung nach auch auf die Entwicklung neuer Spiele gelegt werden, dennoch sollte man eben auch die Pflege der Legacy-Produkte nicht vergessen - Vorallem dann nicht, wenn Sie nach wie vor in aktuellen Neuauflagen weiterhin verkauft werden.


Zitat:
Original von Gargondola
Und ich bezweifle das die Allgemeinheit nach einem Windows 10 kompatiblen Huhn schreit. Außerdem kann eine Windows 10 Kompatibilität ja auch immer noch nachträglich als Patch folgen.


Genau dafür argumentieren wir doch die ganze Zeit. Ich habe es ja bereits in meinem letzten Beitrag schon mal anklingen lassen: Die Hauptzielgruppe des Huhns sind Casual Gamer die einfach nur Bock darauf haben ein Spielchen zu spielen und weder die nötige Geduld noch das nötige Know-How dazu haben an den Spielen herumzudoktern bis das Spiel letztendlich (halbwegs) läuft. Selbst vielen "Hardcore-Gamern" fällt im Zweifelsfall ja nichts besseres ein als das Programm mit Admin-Rechten zu starten oder den Kompatibilitätsmodus einzuschalten.
Gargondola Gargondola ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-157.gif

Dabei seit: 25.07.2012
Beiträge: 804
Gargondola ist offline
Beitrag erstellt: 29.11.2016 19:00 zitieren | editieren | petzen

Ich habe jetzt nicht konkret an dich geantwortet (@Internetsurfer). Ich meinte die anderen, die Moorhuhn schlägt zurück nicht mögen.

Zitat:
Diese These ist ziemlich steil und ohne "harte Fakten" so leider nicht haltbar.

Das ist mir bewusst aber wenn diese Spiele einen großen Erfolg gebracht hätten dann wären sicher mehrere Spiele portiert worden als nur die paar wenigen.

__________________
>>Moorhuhn Wiki<<
>>Moorhuhn Wiki Kalender 2017<<
>>Moorhuhn Wiki Jahresrückblick 2016<<
FrezZLineOne FrezZLineOne ist männlich

Moorhuhn

images/avatars/avatar-272.gif

Dabei seit: 15.03.2010
Beiträge: 698
FrezZLineOne ist offline AIM-Name von FrezZLineOne: - YIM-Name von FrezZLineOne: - MSN Passport-Profil von FrezZLineOne anzeigen
Beitrag erstellt: 30.11.2016 11:43 zitieren | editieren | petzen

Zitat:
Original von Gargondola
Ebenso finde ich es einfach unfair zu sagen: "Moorhuhn schlägt zurück hätten sie sich sparen können. Die Zeit und das Geld hätten sie lieber in die Auffrischung der alten Spiele aufbrauchen können".


Nur hat das halt niemand gesagt, es wurde nichtmal derartig angedeutet wie du es darstellst. Wer mit dem neuen Spiel angefangen hat in diesem Thread, und davon gesprochen hat den Aufwand der einen Sache (alte Spiele kompatibel machen) lieber in die andere zu investieren (neue Spiele) war Helge. Das die eine Angelegenheit die andere also quasi ausschließt, zeigt in meinen Augen eben auch, das es wohl nicht ganz so gut läuft aktuell. Ich will den Aufwand für das refreshen auf neue Betriebssysteme nicht runterreden, aber das es Ressourcen benötigt, die ein neues Spiel wiederum ausschließen, macht schon etwas stutzig. Obwohl, sind ja auch eine Menge Spiele.

Ich bezog mich übrigens, falls du mich meintest, garnicht darauf. Ich wollte nur anmerken das "Moorhuhn schlägt zurück" für mich definitiv kein "Schritt in die richtige Richtung" war, sondern absoluter Abfall verglichen mit anderen Moorhuhnspielen. Da muss man sich nichts vormachen, frag mich wie Helge auf so eine Aussage kommt. Für ein Dudelgame das man mal eben auf dem Handy im Zug spielt ist es i.O - aber das Moorhuhn stand mal für andere Qualitäten, trotz Casual. Offen für neues bin ich, bevor mir das vorgeworfen wird, aber ich verbiege eben nicht meine Meinung.

__________________
Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von FrezZLineOne: 30.11.2016 11:58.

Gargondola Gargondola ist männlich

Redakteur

images/avatars/avatar-157.gif

Dabei seit: 25.07.2012
Beiträge: 804
Gargondola ist offline
Beitrag erstellt: 30.11.2016 16:41 zitieren | editieren | petzen

Zitat:
Original von FrezZLineOne
Nur hat das halt niemand gesagt, es wurde nichtmal derartig angedeutet wie du es darstellst. Wer mit dem neuen Spiel angefangen hat in diesem Thread, und davon gesprochen hat den Aufwand der einen Sache (alte Spiele kompatibel machen) lieber in die andere zu investieren (neue Spiele) war Helge.


Dann habe ich das wohl falsch verstanden bzw. falsch interpretiert. Aber letztlich hat es sich so nun einmal angehört. Tut mir Leid falls es so nicht gemeint war.

__________________
>>Moorhuhn Wiki<<
>>Moorhuhn Wiki Kalender 2017<<
>>Moorhuhn Wiki Jahresrückblick 2016<<
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Moorhuhn World » Moorhuhn Foren » Sonstiges zum Moorhuhn » Insolvenz der Sproing Interactive Media GmbH

©2006-2011 Moorhuhn World. Bildmaterial © phenomedia publishing gmbh. Mit freundlicher Unterstützung der phenomedia publishing gmbh.
Basierend auf Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH | Impressum
play-casual.de | ollis-page-online.de | moorhuhn-covers.de | de.moorhuhn.wikia.com | moorhuhn.de | phenomedia.de
 
Wir schließen zum 31. März die Tore! Alles weitere im Thread "All Good Things..."